Donnerstag, 26.06.2014

354 Millioenen Euro Gewinn für die HSH Nordbank.

Die HSH Nordbank verdiente nach eigenen Angaben im ersten Quartal 2014 ca 354 Millionen Euro und startet damit mit einem Gewinnsprung in dieses Jahr.

Dieses Ergebnis bedeutet einen Anstieg der Gewinne um mehr als 398%. Das Ergebnis legt damit auch den Grundstein für ein insgesamt positives Ergebnis im Jahr 2014. Im Vorjahr hatte die Bank noch mit Verlusten von ca. 814 Millionen Euro zu kämpfen. Dabei ist aber zu beachten, dass die Bank 2013 auch auf Grund einer sehr hohen Risikovorsorge in die roten Zahlen rutschte.

Diese Zahlen geben Hoffnung, dass auch andere Banken bessere Ergebnisse erzielen konnten und damit der Tiefpunkt der Krise durchschritten ist. Schön wäre auch, wenn die Banken die neue Situation nutzen, um den Anlegern wieder mehr zu helfen statt zu enteignen. Ich bleibe auch dabei, dass die Regierung hier zumindest den gleichen Einsatz für deutsche Anleger zeigen sollte wie für südländische Unternehmen, zumal die meisten Banken staatlich kontrolliert sind.

Autor: Andreas Coppes