Montag, 05.11.2012

Deutscher Maschinenbau und deutsche Einzelhandelsumsätze legen zu

Nach ca. einem Jahr verzeichnet der Maschinenbau einen erhöhten Auftragseingang. Dieses führt noch nicht zu einer verbesserten Stimmung in der Branche, obwohl das plus überraschend kam.

Laut Branchenverband VDMA stellt diese positive Entwicklung noch keinen Grund zur Entwarnung dar. Das niedrige Vorjahresniveau und zahlreiche Großaufträge verzerren seiner Meinung nach das Bild. Eine Tatsache bleibt jedoch, dass die Bestellungen im September, gegenüber dem Vorjahr, um 11 % angestiegen sind. Dabei legten im Auslandsgeschäft die Auftragseingänge um 24 % zu. Das Inlandsgeschäft sank aber im gleichen Zeitraum um ca. 14 %. 

Dabei ist unklar, warum das deutsche Inlandsgeschäft derart stark sank. Man kann jedoch vermuten, dass die Entscheider in der deutschen Wirtschaft zurückhaltend auf die aktuellen Entwicklungen der Politik, aber auch auf die Stimmung in den Medien reagieren. Wenn dem so sein sollte, liegt der Auftragsrückgang nicht an der wirtschaftlichen Situation sondern ist in den Köpfen der Entscheider entstanden.

Die deutschen Einzelhandelsumsätze sind im Monat September im Monatsvergleich um real 1,5 % angestiegen sind. Damit wurden die letzten Prognosen von 0,3 % weit übertroffen. Im Jahresvergleich sind die Umsätze im Einzelhandel jedoch weiter rückläufig, aktuell um ca. 3,1 %.

Autor: Andreas Coppes