Dienstag, 06.11.2012 

Die chinesische Volkswirtschaft nimmt wieder Fahrt auf.

Der offizielle Einkaufsmanagerindex stieg im Oktober um 0,4 Punkte auf 50,2 Punkte und zeigt das Anspringen der chinesischen Volkswirtschaft.

Damit kletterte der Index erstmals wieder seit Juli über die Marke von 50 Punkten und signalisiert Wachstum. Ökonom Zhang Liqun vom Zentrum für Entwicklungsforschung des Staatsrates von Peking sagte: "Wir gehen davon aus, dass Chinas Wirtschaftswachstum nicht mehr nachlassen, sondern sich leicht erholen wird". 

Parallel dazu klettert auch der Einkaufsmanagerindex der Großbank HSBC von 47,9 Punkten auf 49,9 Punkte und damit auf einen neuen Höchststand seit Februar 2012. Nach Meinung eines Experte der Bank hat Chinas Industrie die Talsohle durchschritten.

Auch wenn die Entwicklung vorhergesagt wurde und somit nicht überraschend erfolgte, wird es die Stimmung an den Märkten verbessern. China schei das aktuelle Schlüsselland der Weltwirtschaft zu sein.

Autor: Andreas Coppes