Donnerstag, 22.11.2012

Die neue Führung in China will den Reformkurs weiter fortsetzen.

Chinas Kommunistische Partei hat eine neue Führung.

Der neue starke Mann im Land der Mitte ist der ehemalige Vizepräsident Xi Jinping, der den bisherigen Parteichef Hu Jintao am Donnerstag ablöste. Die Amtsübernahme ist für den kommenden März geplant. Der neue starke Mann XI stellte bei der Vorstellung der neuen Führung des Landes klar, dass er an derselben Politik festhalten wolle, wie sein Vorgänger auch. D.h., dass der Reformkurs und die Öffnung des Landes weiter fortgesetzt werden.

Diese Aussage war erwartet worden. Es ist trotzdem beruhigend, wenn die positiven Erwartungen auch eintreten. Im Klartext bedeutet das, dass das Wachstum durch Konjunkturprogramme weiter angekurbelt wird.

Autor: Andreas Coppes