Mittwoch, 13.03.2013

Zinsen für spanische Staatsanleihen sinken wieder.

Die Zinsen für spanische Staatsanleihen sinken trotz der Protestwahl in Italien an den Anleihemärkten deutlich.

Für Papiere mit 2-, 5- und 10-jährigen Laufzeiten sanken die Durchschnittsrenditen kräftig. Das teilte das Finanzministerium am Donnerstag mit. Überraschend war die Nachfrage größer, als bei der vorherigen Platzierung. Das Land muss derzeit ein Zins für zweijährige Anleihen von 2,632 % zahlen, für fünfjährige 3,572 % und für zehnjährige 4,912 %.

Damit zeigen die Kapitalmärkte meiner Meinung nach deutlich, dass die Problematik der Wahl in Italien kein europäisches Problem, sondern ein italienisches darstellt. Trotzdem muss man sagen, dass die bislang nur schwach entkräfteten Korruptionsvorwürfe gegen die spanische Regierung eine noch deutlichere Erholung der Zinsen für spanische Staatsanleihen derzeit unmöglich macht.

Autor: Andreas Coppes