Sonntag, 24.03.2013

HSH-Nordbank bekommt neue Garantien der Länder.

Die HSH-Nordbank hat von Ihren Eigentümern Hamburg und Schleswig-Holstein die erhoffte Garantieerhöhung erhalten.

Damit steigt die Garantiesumme wieder von 7 Mio. EUR auf 10 Mio. EUR. Notwendig wurde dieser Schritt auf Grund der weiterhin hohen Belastungen aus dem Schifffahrtsbereich. Zusätzlich überlegen die Eigentümer den Ankauf besonders risikoreicher Papiere.

Hoffen wir, dass die HSH die erhöhten Garantien dafür einsetzt, den Schiffsmarkt zu stabilisieren und damit die Erholung voranzutreiben. Warum der Steuerzahler auch die Risikopapiere der Bank übernehmen soll, bleibt für mich aber nicht ersichtlich.

Autor: Andreas Coppes