Montag, 05.08.2013

Afrika der reiche Kontinent - er gilt als Markt der Zukunft; auch für Schiffe.

Erst kürzlich hat sich das Consultinghaus Drewry über das Entwicklungspotential des schwarzen Kontinents geäußert.

Nach Drewry Meinung, ist das langfristige Entwicklungspotential hier auch für die Schifffahrt enorm groß. Dieser Markt verfügt über große Wachstumsmöglichkeiten für die Containerschifffahrt und für den Containerumschlag. Dieses dürfte vor allen Dingen für die kleinen Containerschiffe (Containerfeederschiffe) gelten, da die Häfen in Afrika derzeit schlecht ausgebaut sind und kaum Schiffe mit großem Tiefgang die Möglichkeit haben, diese Häfen anzulaufen. Für den Ausbau der Häfen fehlt den meisten afrikanischen Ländern jedoch das Geld. Bekanntlich ist Afrika reich an Bodenschätzen und verfügt zudem über eine große Bevölkerung. Das alles sind Faktoren, die erwarten lassen, dass zukünftig positive Wachstumsimpulse auch von dem schwarzen Kontinent ausgehen. Das gilt sowohl für die Weltwirtschaft, aber vor allem für die Schifffahrt.

Autor: Andreas Coppes