Sonntag, 18.08.2013

Kehrt das Wachstum nach Griechenland zurück?

Im Juli stellte das produzierende Gewerbe in Griechenland wieder 0,4 % mehr her als im Vorjahr und das trotz Rekordarbeitslosigkeit.

Die Vorzeichen mehren sich auf eine langsam erholende Konjunktur. Für ein Produktionsplus von 4,2 % sorgten alleine schon die positiven Impulse bei der Produktion von Pharmazie- und Erdölerzeugnissen. Damit verzeichnet das Land hierbei den größten Anstieg seit Mai 2008. Dazu sagt Eurobank-Analyst Platon Monokroussos: "Zweifellos ist das ein positives Zeichen, dass die Rezession im Sektor wohl den Tiefpunkt erreicht... Aber wir brauchen noch weitere positive Signale, um sicherzugehen, dass sich ein Erholungstrend etabliert hat." Griechenland kämpft sich derzeit durch das sechste Rezessionsjahr infolge. Die EU-Kommission erwartet erst 2014 ein leichtes Wirtschaftswachstum von 0,6 %.

Autor: Andreas Coppes