Sonntag, 29.09.2013

HSBC-Index legt zu und unterstreicht das Wachstum in der chinesischen Industrie.

Der kürzlich veröffentlichte Einkaufsmanagerindex der Großbank HSBC stieg im September auf einen Stand von 51,2 % und steht damit auf dem höchsten Stand seit sechs Monaten.

Der Index zeigt deutlich, wie gut die Geschäfte in der chinesischen Industrieproduktion derzeit laufen. 

Deshalb ist es auch zu erwarten, dass das prognostizierte Wachstum für China für das Jahr 2013 mit 7,5 % auch ohne große Schwierigkeiten eingehalten werden kann. Es sind also aus China für die Weltökonomie derzeit keine Störfeuer zu erwarten.

Autor: Andreas Coppes