Sonntag, 03.11.2013

Laut Umfrage - große Konsumfreude in Deutschland. 

Die Deutschen seien derzeit sehr ausgabefreudig, heißt es in einer aktuellen Umfrage.

Die Gründe hierfür sind im Wesentlichen die niedrigen Zinsen und eine gute Lage am Arbeitsmarkt. Dazu heißt es, dass über einen längeren Zeitraum gesehen derjenige Anteil von Deutschen sinke, "die den Gürtel enger schnallen und heute verzichten, um sich morgen etwas gönnen zu können". Noch vor fünf Jahren wollten 36 % der Bevölkerung ihren Konsum zurückfahren - heute sind es lediglich noch 23 %.

Wie man sieht, nimmt der Optimismus in der deutschen Bevölkerung zu. Die Menschen scheinen auch zu merken, dass sich die wirtschaftliche Situation "auf der Straße" von der Berichterstattung in der Presse unterscheidet.

Autor: Andreas Coppes