Montag, 23.12.2013

Gut für Mehrzweckfrachtschiffe - die Investitionen ziehen an.

Die Investitionstätigkeit nimmt Fahrt auf und gibt der Eurozone positive Wachstumsimpulse.

Vor allen Dingen stiegen die Ausgaben für Maschinen, Anlagen und am Bau so stark an, wie seit Anfang 2011 nicht mehr. Dieser Boom wurde jedoch durch eine Zurückhaltung beim Konsum und durch einen schwachen Außenhandel gebremst. Damit entstand nur ein Mini-Wirtschaftswachstum in Europa von 0,1 % zum Frühjahr.

Das ist sicherlich grundsätzlich für die Mehrzweckfrachtschiffe und speziell für die Schwergutschiffe eine gute Entwicklung, denn mehr Investitionen heißt in der Regel auch mehr produzierte Maschinen, die dann mit diesen Schiffen gefahren werden. 

Autor: Andreas Coppes