Samstag, 22.02.2014

Das Wirtschaftsklima in der Euro-Zone verbessert sich zum Jahresbeginn zunehmend.

Wie nicht anders zu erwarten war, zieht die Konjunktur zu Beginn des Jahres in der Euro-Zone weiter an.

Im Gegensatz zur Aussage von vor drei Monaten sehen die vom Ifo-Institut befragten Experten jetzt eine deutliche Verbesserung der wirtschaftlichen Lage. Darüber hinaus halten die befragten Experten die Aussichten für so gut wie seit rund drei Jahren nicht mehr. Dazu sagte der Chef des Ifo-Instituts, Prof. Hans-Werner Sinn: "Die konjunkturelle Erholung dürfte im Laufe der nächsten Monate deutlichere Konturen annehmen." 

Da kann man nur sagen: Euro-Zone weiter so!

Autor: Andreas Coppes